Das 29. internationale Teleskoptreffen in Kärnten - Ein Bericht von Wolfi Ransburg
..........................................................................................................................................................................................

Spät fand 2013 das internationale Teleskoptreffen statt, um es voab zu sagen - leider zu spät. Die atlantische Wetterküche bescherte uns feuchte Luft und der
kühle Oktober verhinderte ein rasches Auflösen der Wolken, die wettertechnische Ausbeute war nur eine Nacht von 7 Nächten. Trotzdem bescherte mir das
ITT wieder ein paar schöne Momente und Höhepunkte.

Camping am ITT ... 2011 haben wir erstmals Campingmöglichkeiten auf den oberen Wiesen angeboten, um das ITT nicht nur für Wohnmobil Besitzer, sondern auch
für Camper attraktiver zu machen. Dieses Angebot hat sich rumgesprochen und so freuten wir uns heuer auch über einige Zelte. Ab 2014 werden die unteren Wiesen
das Zentrum des Treffens.

Bildbearbeitung am ITT ... das ist schon wirklich Tradition. Im Gegensatz zu Tagungen, wo man an ein relativ festes Programm gebunden ist, finden am ITT recht
spontan Workshops statt, die unterschiedliche Schwierigkeitsgrade abdecken. Im Jahr 2014 haben wir vor, am ITT einen "open-end" Pix Insight Workshop zu veranstalten.
Die Themen bestimmen die Teilnehmer und anstelle eines Vortragenden wird es mehrere kleinere Gruppen geben, das macht den gegenseitigen Erfahrungsaustausch
viel effektiver.

Ein kurzer Ausblick in 2014 ... Das ITT am Scheideweg ... Das erste Teleskoptreffen in Europa hat zwar einen Trend gesetzt aber durch ein extremes Angebot an
weiteren Treffen, vor allem in Deutschland, hat das internationale Teleskoptreffen eher einen familiären Charakter bekommen, der einem an die ersten Treffen vor ca. 30
Jahren erinnert. Diesen Charakter wollen wir auf jeden Fall aufrecht erhalten, man trifft sich, kennt sich und tauscht Kontakte aus.

Trotzdem wollen wir das Treffen auch für andere Sternfreunde attraktiv machen, da gibt es ein paar interessante Ansatzpunkte:

-- die wichtigste Änderung gleich zu Beginn ... das Zentrum des ITTs zieht vom Parkplatz vor dem Alpengasthof auf die Wiesen. Damit wird das Treffen nicht mehr so
zerrissen, die Leute treffen sich mehr und die Atmosphäre auf den Wiesen ist einfach gigantisch. Camping ist auch weiterhin erlaubt und wir haben auch auf den gesamten
Wiesen Strom aus 5 unterschiedlichen "Zapfanlagen". Der Parkplatz vor dem Alpengasthof ist ein ideales Auffangbecken für Sternfreunde, die während der Dunkelheit
eintreffen, denn auf den Wiesen herrscht Nachtfahrverbot.

-- der Parkplatz vor dem Alpengasthof und auch das Areal vor dem Fichtenheim ist zwar nicht Teil des Teleskoptreffens, wir werden für das Treffen nur die Wiesen anmieten,
aber natürlich können sich Sternfreunde auch dort hinstellen, wenn sie möchten. Das ITT ist eine freie Veranstaltung.

-- die Astronomische Vereinigung Kärntens, in deren Schoß seinerzeit das Treffen entstanden ist, wird Schritt für Schritt die Organisation wieder übernehmen. Die
Kontakte sind bereits geknüpft und erste Schritte unternommen. Es sind für 2014 Exkursionen und auch Vorträge geplant. Die "AVK" wird auf ihrer Webpage eine
eigene Unterseite für das ITT machen, sobald die fertig sein wird, wird diese Seite verlinkt.

-- das ITT ist das einzige österreichische Teleskoptreffen. In Deutschland ist es gute Tradition, daß sich auch Vereine treffen und Kontakte aufrecht erhalten. Diese
schöne Tradition möchten wir auch den österreichischen Vereinen anbieten. Die astronomische Vereinigung Kärntens wird da auch die bestehenden Kontakte nutzen und
auch ich werde da versuchen, zu helfen.

-- auch über die Landesgrenzen hinaus, nach Italien, Slowenien oder Kroatien, um nur ein paar Länder zu nennen, möchten wir das ITT bekannt machen.

-- Bildbearbeitung wird ab sofort am ITT zum Programm. Wir haben gesehen, daß diese Workshops höchst effektiv und unterhaltsam sind, eben weil sie keinem strikten
Programm folgen. Vielleicht können  wir mehrere Profis motivieren, Ihr Wissen mit anderen Sternfreunden zu teilen. An dieser Stelle gleich mal ein herzliches Dankeschön
an Deltlev Hartmann aus Berlin, der auch heuer mit seiner Bildbearbeitungstechnik uns alle bezaubert hat. Der Vorteil für die Seminare ... im Alpengasthof ist Platz genug.

Das 30. Jubiläums ITT 2014 wird vom 25. bis 28. September 2014 stattfinden - Neumond ist der 24. September
... bereits heute möchten wir Sie herzlich
zum 30.ITT einladen.



Nachfolgend ein paar Impressionen vom 29. Teleskoptreffen - 2013


Lagesondierung auf den Wiesen

Nachdem ich mich erst am Parkplatz aufgebaut hatte, entschloss ich mich kurzfristig auf die Wiesen zu gehen. Die Atmosphäre am Parkplatz war nicht mehr
das, was sie mal war - außerdem wollten wir das Zentrum des ITTs ohnehin auf die Wiesen legen. Gleich während des Aufbaus ... erste Kontakte und Sondierungs-
gespräche...


Parkplatz mit Häuser

Ein Bild auf den Parkplatz vor dem Alpengasthof. Von den Aufstellungsmöglichkeiten her ist er ja ganz gut aber südlich des Parkplatzes wurde massiv gebaut.
Die Abwärme der Häuser und vor allem die Kamine sorgten für erhebliche Luftturbulenzen, so dass ich den Parkplatz nicht mehr als optimal empfinde.


Viel Platz auf den Wiesen

Auf den Wiesen hingegen ... Natur pur und viel Platz, man steht sich nicht gegenseitig auf den Füßen - tolle Stimmung! Übrigens , den Pistenraupen sei dank, ist der
Boden auf den Wiesen gut verdichtet, kein Problem, Teleskope gut aufzustellen. Die kleine Hütte ist nicht nur eines von 5 Zentren der Stromversorgung, ab 2014 wird dort
auch der Infostand sein - alles ist schön zentral.


Wiesenpanorama

Das Panorama vermittelt einem einen Eindruck von der Weitläufigkeit der unteren Wiesen - Platz genug für hunderte Sternfreunde .. und Camping ist erlaubt.
Klickt einfach aufs Bild für eine größere Darstellung.


Ein magischer Moment

Es ist immer wieder ein magischer Moment, wenn sich der Nebel auflöst und den Blick auf das herrliche Pergpanorama freigibt.

Meade LX80

Inzwischen haben sich auch schon einige Sternfreunde eingefunden - ich bin gespannt, was die LX80 von Meade so auf dem Kasten hat, sie macht auf jeden Fall
einen stabilen und interessanten Eindruck.


Programm

Auch Indoor Aktivitäten sind geplant, schon am Donnerstag gibt es erste Vorträge und Bildbearbeitungs Seminare ziehen sich durch
das ITT , wie ein roter Faden.


Der Sternhimmel am ITT

Eine typische Situation , man legt sich im Nebel zu Bett und irgendwann wacht man auf, weil man ein komisches Gefühl hat. Man schleppt sich zum Fenster und .. STERNE!!
Also nichts wie rauß aus der kuscheligen Bettwäsche und rein in die kalten Klamotten und rauf auf die Wiesen. Während der 200 Meter vom Gasthof zum Teleskop wird
man wenigstens wach. (.. für eine größere Darstellung klickt einfach das Bild an)

Venus Suche am Parkplatz

Am nächsten Tag ist sehr schönes Wetter - die Venus ist auch unter Tage schon gut zu sehen.

Aufstellungplattformen

Thomas Sattlegger hat kurz vor den Wiesen noch ein besonders schönes Aufstellungsareal geschaffen, vier Plattformen für Teleskope. Dieser Platz ist natürlich ganz etwas
besonderes. Das Schöne ist, daß die Hütten von Amateurastronomen bewohnt werden und natürlich der Alpengasthof im Hintergrund optimal abgedunkelt ist.


Sternwarte des Alpengasthofes

Direkt neben den Plattformen befindet sich die Sternwarte des Alpengasthofes, wo ein Meade 12" SC - montiert auf einer Celestron CGEM Montierung stationiert ist.
Die Sternwarte erfreut sich großer Beliebtheit.



Man soll einfach das Beste aus der Situation machen ... ein beschauliches Dinner im Nebel - villeicht?


Vorbereitung auf den Wiesen

Die Nacht von Freitag auf Samstag war, wider aller Erwartungen, schön. Erste Vorbereitungen werden getroffen.


Der Stand von Teleskop Service

Es ist schon gute Tradition, daß Teleskop Service am ITT mit einem Verkaufsstand ist. Noch herrscht beschauliche Stille, das soll sich aber bald ändern.


Der letzte Morgen - ein Bergpanorama

Der letze Morgen am ITT belohnt uns mit einem wunderschönen Sonnenaufgang und einem dichten Nebelmeer im Tal. (für eine größere Ansicht bitte auf die Aufnahme klicken)
Ein schöner Abschluss für ein harmonisches 29.ITT 2013.



 
Das wars für 2013 - nun sind wir fest am Planen für 2014, für das große Jubiläum ... wir halten Euch gerne am Laufenden, wie es weitergeht.


Wolfi Ransburg


- Zur ITT Übersichtsseite
- Zur Startseite