Das internationale Teleskoptreffen in Kärnten
..........................................................................................................................................................................................

Teleskoptreffen in Kärnten

Im Jahr 1984 sind eine Gruppe Kärntner Hobbyastronomen auf den Gedanken gekommen, ein Treffen zu veranstalten, wo die praktische Astronomie im Mittelpunkt stehen sollte, also die gemeinsame Beobachtung und der Erfahrungsaustausch. In Europa hat es damals noch keine vergleichbare Veranstaltung gegeben. Kurz - die Idee, ein Teleskoptreffen zu veranstalten, war geboren.

Die Idee, Teleskoptreffen zu veranstalten, hat mittlerweile Schule gemacht und hunderte Treffen mit den unterschiedlichsten Größen überziehen seitdem Europa. Das ITT hat sich während dieser Zeit zu einer wirklichen Institution entwickelt, wo es nicht auf Größe ankommt, sondern auf Gemütlichkeit und Zeit füreinander. So gesehen sind wir dem Motto "gemütliche Astronomie in Kärntens Bergen" treu geblieben.

31. ITT vom 10. - 13. September 2015
Neumond ist am 13. September 2015. Ursprünglich wollten wir das ITT eine Woche später machen, allerdings hätte es ein Terminproblem mit der AME (Astromesse) gegeben und das wollten wir nicht. Der Oktoberneumond wäre zwar auch ein Thema gewesen aber Mitte Oktober ist das Wetter Risiko schon zu hoch (Schneefall oder sehr tiefe Temperaturen).

Weitere Vorteile des frühen Septembertermins sind:
-- wärmere Temperaturen für Camper und natürlich auch für alle anderen Hobbyastronomen
-- weniger Nebelrisiko

Link zu den Galerien und Berichten

26 Jahre ITT
Die Entwicklung des internationalen Teleskoptreffens von den ersten Anfängen bis hin zum endgültigen Standort auf der Emberger Alm ..... mehr Infos
27.ITT 2011
Das ITT im Jahr 2011 - ein Bildbericht ... mehr Infos
28.ITT 2012
Das ITT im Jahr 2012 - ein Bildbericht ... mehr Infos
29.ITT 2013
Das ITT im Jahr 2013 - ein Bericht mit vielen Eindrücken .. mehr Infos
30.ITT 2014
Jubiläums ITT mit tollem Wetter und schönen Eindrücken ... mehr Infos


   


 


Allgemeine Infos zum ITT:


ITT Lageplan

Das ITT ist keine geschlossene Veranstaltung, wo Teleskope dicht an dicht stehen, es ist ein aufgelockertes und lockeres Treffen. Räumliche Schwerpunkte des ITT´s sind:

Bereich 5,6 - die Wiesen ... das ist sicherlich der zentrale Bereich des ITT, hier wird auch viel fotografiert und wir achten hier auch sehr auf Licht Disziplin.
Bereich 1 - der Parkplatz vor dem Alpengasthof ... ein beliebter Ort, weil es nicht weit zum Gasthof ist. Gerade für Beobachter ist der Platz eine gute Wahl.
Bereich 3 - das Gelände vor dem Fichtenheim ... gerade die Gäste des Fichtenheim wollen nicht allzu weit zu den Teleskopen gehen.
Bereich 7 - auch hier können sich Wohnmobile niederlassen, das Gelände ist etwas abgeschieden, für Sternfreunde, die gerne etwas mehr Ruhe haben wollen.

Und auch zwischen diesen Bereichen finden sich immer wieder kleine eben Aufstellungsflächen, die natürlich von Hobbyastronomen gerne genutzt werden, wie zum Beispiel der Bereich bei den Sternwarten (Bereich 6).

Camping am ITT:
Unser Experiment, Campieren und auch Wohnmobile am ITT zu ermöglichen, ist ein voller Erfolg. Immer mehr Sternfreunde nutzen die Möglichkeit. Trotzdem gibt es durch das weitläufige Gelände keine Probleme mit Wohnmobilen, die eher im Nordbereich der Wiesen zu finden sind.

Strom auf den Wiesen:
Ganz wesentlich ist auch eine gute Stromversorgung. Die Wiesen werden durch drei getrennte Stromkreise versorgt. Eine gute Möglichkeit ist auch, Batterien während des Tages aufzuladen. So ist man während der Nacht autark.

Vorträge, Produktpräsentationen für Händler, gemeinsames Bildbearbeiten ...
Wie immer ist im Alpengasthof Sattlegger eine Pinwand aufgestellt, wo jeder Sternfreund und Händler sich eintragen kann, wenn er einen Vortrag, Präsentation ... machen möchte - wir freuen uns sehr darüber. Geplant sind auch, vor allem bei schlechtem Wetter, Exkursionen auf die Gerlitzen, wo es auch ein schönes Sonnenobservatorium und auch weitere Sternwarten gibt. Auch nach Klagenfurt sind Exkursionen möglich, dort betreibt die Astronomische Vereinigung Kärntens ein Planetarium und eine Volkssternwarte, wo ein Wachter Coude Refraktor mit über 200mm Öffnung einer der wenigen, die jemals gebaut wurden, im Einsatz ist.

Wichtige Internetadressen:
Das ITT wird vom Verein "Stella Carinthia" getragen - Link zur Webseite von Stella Carinthia
Auch die Astronomische Vereinigung Kärntens beteiligt sich an der Organisation des ITT - Link zur Webseite der AVK

Buchen von Zimmern rund um das ITT - alle drei Gasthöfe befinden sich direkt am ITT Gelände:
Bereich 1  Alpengasthof Sattlegger
Bereich 3 Alpengasthof Fichtenheim
Bereich 4  Gasthaus Dünhofenhütte

Fragen zum ITT .. .gerne an Wolfi Ransburg - E-Mail: wr@teleskop-service.de